Was bedeutet endständig?

Endständige (englisch Point of use) Filtration ist buchstäblich Filtration an der Stelle an der das Wasser genutzt wird.

Das bedeutet, dass das Wasser beim Auslass gereinigt wird – zum Zeitpunkt, an dem es benötigt wird.

Bei einem Hauswasserfilter wird Wasser zentral am Hauswasseranschluss gefiltert, wo es ins Gebäude eingespeist wird.

Trotz der Einspeisung von sauberem Wasser ins Gebäude durch einen Hauswasserfilter bleibt ein Risiko von kontaminiertem Wasser durch den Aufbau von Biofilm in Wasserleitungen oder zentralen Wasseranlagen Aus diesem Grund ist der endständige Filter die endgültige Lösung um sauberes Wasser für den Benutzer zu gewährleisten.

Warum endständige Filtration?

Wir empfehlen den dauerhaften Gebrauch von endständigen Filtern als permanente Lösung in Krankenhäusern und Pflegeheimen gegen durch Wasser übertragene Bakterien, die lebensgefährlich für immungeschwächte Patienten und Bewohner werden können.

Im Falle von erhöhter Bakterienkontaminierung ist der schnellste Lösungsweg die Montage eines endständigen Filters, welcher dem Benutzer mit sofortiger Wirkung Schutz bietet. Somit kann auch eine Zwangsschließung des Standortes vermieden werden, welches sowohl kostspielig als auch anstrengend für die Benutzer sein kann. An manchen Orten können endständige Filter als mittelfristige Lösung eingesetzt werden bis die Grundursache gefunden und behoben wird.

Einsatzgebiete

  • Als vorläufigen Schutz wenn Kontrollmaßnahmen sich als ineffektiv erwiesen haben, z.B. wenn Laborergebnisse den Befund von schädlichen Mikroorganismen nachgewiesen haben, bei Verlust der Temperaturkontrolle, bei Verlust von Desinfektionsmaßnahme oder als sekundäre Desinfektionsmaßnahme.
  • Als langfristige Schutzmaßnahme wenn es keine effektive Alternative gibt oder zusätzlicher Schutz für gefährdete Patienten, Bewohner oder Gebäudenutzer vonnöten ist, z.B. im erweiterten Pflegebereich oder Pflegeheimen.
  • Während Renovierungsarbeiten
  • In Leitungssystemen, in denen sich Biofilme aufgrund von hochdosierten Desinfektionsmaßnahmen leicht ablösen können
  • In saisonal leerstehenden Gebäuden, die nicht entwässert oder stillgelegt wurden
  • Wenn es eine bestätigte oder befürchtete Infektion des Leitungssystems gibt